MACH MIT UND UNTERSTÜTZE UNSERE ANGEBOTE! 

„Jeder gebe, wie er es sich in seinem Herzen vorgenommen hat,
nicht verdrossen und nicht unter Zwang;
denn Gott liebt einen fröhlichen Geber.“
2 Kor. 9:7

Neben der Organisation des religiösen Lebens ist eine weitere wichtige Aufgabe unserer Kirchengemeinde die Planung und Durchführung verschiedener Veranstaltungen, Konzerte, Werkstätten, Aufklärungsangebote, Wohltätigkeitsaktionen etc. Dafür benötigen wir sowohl materielle als auch immaterielle Ressourcen.

Zusammen erreichen wir weit mehr. Unterstützen Sie unsere Arbeit und spenden Sie Zeit, Ideen, Taten, Kenntnisse, Erfahrungen oder Geld! Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über unsere Projekte erfahren wollen.

Unser größtes diesjähriges Projekt in 2020 ist zweifellos die Kirchenraumgestaltung, die mit sehr hohen Ausgaben verbunden ist. Jede zusätzliche finanzielle Hilfe diesbezüglich ist herzlich willkommen!

Jede Unterstützung gibt uns einen weiteren Anstoß noch energischer zu arbeiten, um mehr Herzen zu erreichen und mehr Menschen zu helfen.

FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

Wenn Sie Geld spenden möchten, können Sie dieses dirket auf das Vereinskonto überweisen:

Kontoinhaber: Bulgarische orthodoxe Kirchengemeinde "Die Heiligen Kyrill und Methodius"-Hamburg e.V.
IBAN: DE92200300000602025280 BIC: HYVEDEMM300

Sie können auch bequem mit PayPal eine Geldüberweisung tätigen:

 

Freiwillige Spenden für die Durchführung von Sakramenten und Kirchenzeremonien (Hochzeit, Taufe, Wasserweihe, Beerdigung etc.) können ebenfalls auf dieses Konto überwiesen werden.

Jede Schenkung ist steurlich absetzbar.

Die Bulgarische orthodoxe Kirchengemeinde ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Alle Mittel von Mitgliederbeiträgen und Spenden werden auf den beiden Bankkonten der Kirchengemeinde gesammelt. Die Vorstandsmitglieder arbeiten ehrenamtlich.

Aus dem Bankkonto der Kirchengemeinde kann nur mit dem Einverständnis und im Beisein des Priesters, Vorstandsvorsitzenden und des Schatzmeisters Geld abgehoben werden. Einmal jährlich findet eine Mitgliedervollversammlung statt. Dort wird die Mittelverteilung für das nächste Jahr beschlossen und die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen öffentlich gemacht.