Das Panorthodoxe Konzil auf Kreta und seine Folgen für den innerchristlichen Dialog. Ein Bericht mit anschließender Diskussion mit Dr. Smilen Markov.

Das Panorthodoxe Konzil auf Kreta und seine Folgen für den innerchristlichen Dialog. Ein Bericht mit anschließender Diskussion

Dieses Jahr hat das Panorthodoxe Konzil in der Orthodoxen Akademie auf Kreta von 19. bis 26. Juli getagt. Vertreter von zehn orthodoxen Kirchen haben eine Woche lang gemeinsam die Eucharistie gefeiert und anschließend über Fragen des orthodoxen Glaubens diskutiert. Folgende Themen wurden behandelt: 1) Sinn und Praxis des Fastens; 2) Die Beziehungen der Orthodoxen Kirche zur restlichen christlichen Welt; 3) Kirchenrechtliche Fragen bezüglich Autokephalie und Autonomie der Teilkirchen; 4) Die orthodoxe Diaspora; 5) Fragen der Eheschließung und Ehehindernisse; 6) Die Mission der Orthodoxen Kirche in der Welt heute.

Dr. Smilen Markov, Gast der Bulgarischen Orthodoxen Kirche am 22./23. Oktober, war beim Konzil zugegen und hat sich bereit erklärt, mit und in der Bulgarischen Kirche in Hamburg (Kapelle am Diebsteich, Diebsteich 4) über seine Erfahrungen und Beobachtungen während der Konzil-Woche zu berichten. Wir werden am kommenden Sonntag nach der Heiligen Liturgie mit ihm ein Gespräch führen.

Was: Ein Bericht mit anschließender Diskussion übe das panorthodoxe Konzil auf Kreta
Wann: 23. Oktober 2016, 13 Uhr
Wo: Bulgarische Orthodoxe Kirche, Kapelle Diebsteich, Diebsteich 4